Über mich...

Pferde sind für mich ein Stück vom Himmel hier auf Erden. Mit allem was sie ausmacht, mit all dem das ich mit ihnen erlebe und von ihnen und mit ihnen lernen kann.

Foto 1964 in Wien geboren und aufgewachsen, unterstützten meine Eltern meine Begeisterung für Pferde ab meinem 11. Lebensjahr mit wöchentlichen Reitstunden. Mit 18 Jahren hatte ich meinen ersten fixen Job und endlich auch mein erstes eigenes Pferd. Seit vielen Jahren arbeite ich als Sozialarbeiterin in der Straffälligenhilfe und Pferde sind nach wie vor fester Bestandteil meines Lebens. Meine beiden Pferde Candy und Inferno leben im Wienerwald am Wiedenhof

Ich bin eine leidenschaftliche Reiterin. Zu keiner Zeit habe ich „nur“ ein Reitpferd gewollt, das „unter mir“ in guter Manier unterschiedliche Manöver zeigt. Mein Pferd hatte stets auch die Aufgabe für mich Gefährte und Freund zu sein. Der Herzenswunsch meiner Kindheit, eine gute Reiterin zu sein und eine Verbindung mit meinem Pferd zu haben, die von Vertrauen und feiner Verständigung getragen wird, wurde zu einem meiner Lebensziele.

Mark Rashids Zugang und Trainingsideen berühren, inspirieren und ermutigen mich. So trainiere ich seit 2007 regelmäßig bei Amanda Barton, Student Instructor von Mark Rashid. In ihr habe ich eine wunderbare Lehrerin gefunden.

Foto Foto Foto Foto